StartEssenHerbstsuppe: Kürbis-Minestrone-Rezept

Herbstsuppe: Kürbis-Minestrone-Rezept

Vestinews.de erzählt, wie man die berühmte italienische Gemüsesuppe mit ungewöhnlichen Zutaten zubereitet

Minestrone ist eine traditionelle italienische Gemüsesuppe. Üblicherweise wird es aus Saisongemüse hergestellt, dazu kommen verschiedene Nudelsorten. Sie können auf Wunsch Reis oder Bohnen ersetzen.
Heute bieten wir ein Rezept an, in dem sich Kürbis mit Tomaten, dem Speisepaprika und der traditionellen italienischen Einlage vereinigt wird. Diese Vereinbarkeit eignet sich übrigens nicht nur für Suppen. Trotz der umfangreichen Zutatenliste ist so ein Gericht in etwa einer Stunde zubereitet.


Zutaten:
Kürbis – 200 g
Zwiebel – 1 Stck.
Selleriestangen – 1 Stck.
Knoblauch – 2 Zähne.
Bohnen – 150 g Bohnen (vorgeweicht)
Speisepaprika – 1 Stck.
Tomate – 1 Stck.
Tomaten im eigenen Saft – 400 g
Spaghetti – 30 g
Olivenöl – 2 EL. l.
Gewürze – 1 TL
Schwarzer Pfeffer – nach Geschmack
Salz – nach Geschmack
Grüns – zum Servieren nach Geschmack
Hartkäse – zum Servieren nach Geschmack

Zubereitung:

  1. Die Bohnen mindestens vier Stunden einweichen. Sie können fertige Bohnen verwenden, vorgekocht oder aus der Dose.
  2. Waschen und schälen Sie alles Gemüse. Nehmen Sie, was jahreszeitlich ist. Zu einer solchen Suppe können Sie Zucchini, Auberginen, Kartoffeln, Karotten, Lauch usw. hinzufügen. Sie können das Gemüse verwenden, das Sie mögen. Obwohl der Minestrone meistens Basilikum zugesetzt wird. Speisepaprika kann nach Belieben und je nach Jahreszeit hinzugefügt werden.
  3. Bohnen, die zuvor mindestens vier Stunden oder über Nacht eingeweicht wurden, abspülen, in einen Topf geben, mit sauberem Trinkwasser bedecken und weich kochen. Nicht salzen.
  4. Zwiebel, Knoblauch und Sellerie fein hacken. Schneiden Sie den Kürbis in kleine Stücke, Speisepaprika – einen kleinen Würfel. Die Tomaten im eigenen Saft in einem Mixer zerkleinern. Frische Tomaten reiben.
  5. Olivenöl in einem Topf mit schwerem Boden erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und Sellerie hinzugeben. Etwas salzen und das Gemüse bei schwacher Hitze etwa 10-15 Minuten weich dünsten, gelegentlich umrühren. So wird in jeder Ebene des Kochens die maximale Sättigung von Geschmack und Aroma erreicht. Wenn es anfängt anzubacken, fügen Sie ein paar Esslöffel kochendes Wasser hinzu.
  6. Kürbis in den Topf geben, leicht salzen und 5-10 Minuten köcheln lassen. Dann Speisepaprika, geriebene Tomaten und Gewürze hinzufügen, bei schwacher Hitze unter Rühren weitere 10-15 Minuten kochen, bis das gesamte Gemüse weich ist.
  7. Wenn das Gemüse fast fertig ist, die in einem Mixer gemahlenen Tomaten in ihren eigenen Saft geben. Einige Minuten köcheln lassen, um alle Geschmäcke zu vereinigen.
  8. Fügen Sie in einem Topf mit Gemüse die fertigen Bohnen zusammen mit der Flüssigkeit, in der sie gekocht wurden, hinzu und gießen Sie kochendes Wasser oder Gemüsebrühe bis zur gewünschten Konsistenz.
  9. Die Spaghetti in Stücke schlagen und in die Suppe geben, mischen, salzen, pfeffern und kochen, bis die Nudeln fertig sind. Wenn die Suppe zähartig ist, versetzen Sie sie mit kochendem Wasser oder Gemüsebrühe.
  10. Lassen Sie die Minestrone etwa eine halbe Stunde ziehen. Suppe mit frischem Brot oder warmen Croutons servieren. Beim Servieren mit Olivenöl beträufeln, mit gehackten Kräutern und geriebenem Parmesan bestreuen.

Weiteres Material vom Autor

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Meist gelesen

Advertismentspot_img

Letztes Material

Schneefälle und Schneestürme am Wochenende in Deutschland erwartet

Das Wetter wird Ende der Woche besonders launisch sein Die Einwohner Deutschlands sollten am kommenden Wochenende von langen Autofahrten absehen. Die Meteorologen sagen für Samstag...

Website des Bundestages unter schwerem Cyberangriff

Hacker griffen auch Websites von deutschen Flughäfen und anderen Organisationen an Wie Bild erfahren hat, wurde die Website des Bundestages am Donnerstagabend Opfer eines Cyberangriffs....

Ein Bär in Colorado hat sich freiwillig etwa 600 Mal fotografieren lassen

Wildtierforscher waren sehr amüsiert über ein Tier, das wie ein Fotomodell aussah Bären sind ziemlich neugierige Geschöpfe. Einer von ihnen entdeckte vor kurzem, dass er...

Möchten Sie über die neuesten Nachrichten auf dem Laufenden bleiben?

Treten Sie unserer Leser-Community jetzt